Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2001

15:19 Uhr

Handelsblatt

Coke und Pepsi bleiben in Mode

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Die US Getränkebranch sollte im vierten Quartal überwiegend Quartalszahlen melden, die im Rahmen der Erwartungen liegen.

Dieser Meinung ist das Analystenhaus Goldman Sachs. Das Wachstum in der Softdrinksparte schnitt trotz der unerwartet schleppenden Stückzahlverkäufe robust ab. Dazu haben nicht nur bessere Verkaufspreise beigetragen, auch die straffe Kostenkontrolle kann sich sehen lassen.



Bierverkäufe gerieten gegen Ende 2000 unerwartet unter Druck; dennoch sollten die Ergebnisse zufriedenstellend ausfallen. Da das Ertragswachstum der Getränkebranche in diesem Jahr den Marktdurchschnitt schlagen dürfte, sollten Investoren diese Sektoren übergewichten. Dies trifft vor allem auf den Softdrinkbereich zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×