Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2002

09:11 Uhr

Handelsblatt

Computec Media erwartet Vorsteuergewinn

Der im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/01 (30. September) tiefer in die Verlustzone gerutschte Nürnberger Computerspielverlag Computec Media AG erwartet für das erste Quartal und das Gesamtjahr 2001/02 einen Gewinn.

rtr NüRNBERG. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres werde bei einem Umsatz von rund acht Mill. ? mit einem Gewinn vor Steuern von mindestens 0,2 Mill. ? gerechnet, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Dienstag mit. Auch in den kommenden Quartalen und im Gesamtjahr sollen schwarze Zahlen geschrieben werden. Neben einem stabilem Geschäft im PC-Segment erwarte der Vorstand deutliche Impulse durch einen schnell wachsenden Markt für die neue Computer-Spielekonsole PlayStation-2 von Sony. Auch die Einführung der Konkurrenzprodukte von Nintendo (GameCube) und von Microsoft (Xbox) sollten den Gesamtmarkt beleben.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/01 weitete Computec Media aufgrund von Abschreibungen auf Firmen- und Buchwerte ihre Verluste deutlich aus. Der Jahresfehlbetrag habe sich auf rund 20 Mill. ? von 11,6 Mill. ? im Vorjahr erhöht. Der Umsatz sei auf rund 50 Mill. ? von 42,7 Mill. ? gestiegen. Im Rahmen eines Restrukturierungsprogramms wurden den Angaben zufolge zum 1. Januar 2002 16 % der Stellen gestrichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×