Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2003

11:09 Uhr

Computer-Hersteller präsentiert neue Produkte

Kommentar: Apple und die Offensive

VonBernd Kupilas

Microsoft-Konkurrent Apple bläst einmal mehr zum Angriff. Mit neuen Software-Programmen will Apple-Chef Steve Jobs dem Giganten Microsoft Marktanteile streitig machen.

Schon zuletzt hatte das Unternehmen verstärkt den Massenmarkt gesucht - durch Preissenkungen und neue Vertriebswege. So werden in Deutschland Apple-Produkte neuerdings auch über die Läden der Telekom und des Computer-Discounters Vobis verkauft.

Die treue Fangemeinde reagiert entzückt auf die Ankündigungen von schnellen Browsern, hippen Präsentationsprogrammen und formschönen Notebooks. Doch an den Börsen erschallt kein Freudenschrei, die Aktie rutscht ins Minus. Anleger sind skeptisch, denn im wichtigen US-Bildungsmarkt droht Apple Ungemach. Das Geschäft mit Schulen und Universitäten könnte an knappen Budgets Schaden nehmen. Da nutzt auch eine Produktoffensive nicht viel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×