Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2004

18:00 Uhr

Computersicherheit im Büro

PC und Daten effektiv geschützt

VonRudi Kulzer (Handelsblatt)

Die Zahl der Angriffe auf Computer und Netzwerke nimmt stetig zu. Der Schutz der Daten ist daher eines der wichtigsten Themen der IT-Industrie. Ob Einzelkämpfer oder Angestellter einer Firma: Datenschutz beginnt am Personal Computer!

Kein PC sollte ohne Antiviren-Programme wie die von Symantec, McAfee, Trend-Micro oder H+B-EDV ans Netz gehen

Kein PC sollte ohne Antiviren-Programme wie die von Symantec, McAfee, Trend-Micro oder H+B-EDV ans Netz gehen

HB MÜNCHEN. Die Schreckensmeldungen sind fast täglich in den Nachrichten zu verfolgen: "Virusattacke bricht alle Rekorde - eine Drittel aller E-Mail weltweit betroffen", "Spamflut verstopft elektronische Briefkästen" oder "Wertvolle Daten auf gestohlenem Laptop verschwunden".

Die Bedrohung für unsere Systeme der Datenverarbeitung ist hoch - jeder ist betroffen. Noch sind es vorwiegend Geschäftsdaten, die geschützt werden müssen. Doch morgen wird es auch unsere private Datensammlung - etwa das Musik- oder Filmarchiv - sein, die bei Verlust kaum zu ersetzen ist. Die wichtigsten Fakten zum Datenschutz zu kennen, ist daher eigentlich für jeden Benutzer Pflicht.

Das Thema Sicherheit im Umfeld der persönlichen Daten lässt sich grob in drei wichtige Bereiche einteilen:

- Schutz der Daten und Informationen
- Kommunikationswege und Datenübertragung sichern
- Schutz vor physikalischen Schäden wie Diebstahl oder Zerstörung von Geräten

Dies gilt sowohl für den Einsatz von Computern und Informationsgeräten im persönlichen Umfeld wie auch im Unternehmen. Fragen der Datensicherheit auf Unternehmensebene werden an dieser Stelle jedoch nur an der Schnittstelle zum einzelnen Mitarbeiter berührt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×