Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2002

10:25 Uhr

Handelsblatt

Continental-Vorstand Frangenberg geht in Ruhestand

Bernd Frangenberg scheidet Ende März 2002 aus dem Vorstand der Continental AG, Hannover, aus und geht in den Ruhestand. Er sei zugleich President und Chief Executive Officer der Continental Tire North America Inc. (CTNA), Charlotte, gewesen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

vwd HANNOVER. Continental werde ferner ihre Reifenaktivitäten neu organisieren und die Konzernbereiche Pkw-Reifen und Nfz-Reifen mit weltweiter Verantwortung ausstatten. Dadurch würden neue Synergien ermöglicht und effektivere Managementstrukturen implementiert, hieß es weiter. Der Bereich Pkw-Reifen wird vom Vorstandsvorsitzenden Manfred Wennemer geführt, der Bereich Nfz-Reifen von Hans-Joachim Nikolin.

Nachfolger Frangenbergs als President von CTNA wird mit sofortiger Wirkung Ulrich Wellen. Er hatte seit März 2001 die Position des Chief Operating Officer der CTNA inne. Frangenberg hat seit 1995 das als eigenständigen Konzernbereich geführte Nordamerika-Geschäft verantwortet. Die Position Frangenbergs im Conti-Vorstand wird nach Angaben eines Sprechers wegen der Reorganisation nicht mehr besetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×