Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2002

09:19 Uhr

Daimler-Aktie vor Zahlen leichter

Dax eröffnet kaum verändert

Die deutschen Aktienmärkte sind am Mittwoch kaum verändert in den Handel gestartet. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg im frühen Handel um 0,04 % auf 4 938 Punkte.

Quelle: Handelsblatt

Reuters FRANKFURT. Knapp behauptet tendierten im frühen Dax-Handel die Finanzwerte. Die Aktien der Hypovereinsbank, der Commerzbank und der Deutschen Bank gaben leicht nach. Mehr als 1 Prozent schwächer notierten MLP -Papiere. Im Vorfeld der Geschäftszahlen für 2001, die am frühen Nachmittag (MEZ) erwartet werden, fielen die Anteilsscheine des Autoherstellers Daimler-Chrysler um 0,63 % auf 44,47 Euro. Auf der Seite der Kursgewinner standen die Papiere von Preussag und .

Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg im frühen Handel um 0,04 % auf 4 938 Punkte. Am Neuen Markt gab der Blue-Chip-Index Nemax50 um 0,32 % auf 1 082 Zähler nach. Der MDax für mittelgroße Werte tendierte 0,28 % schwächer bei 4 378 Punkten. Am Dienstag hatte der Dax um 0,96 % und der Nemax50 um 2,41 % nachgegeben.

In den USA hatte der Dow-Jones-Index am Vortag 0,02 % und die Technologiebörse Nasdaq 0,92 % verloren. Im MDax legten die Titel von Pro Sieben Sat.1 Media nach der Vorlage von Geschäftszahlen um mehr als sechs Prozent auf 4,78 Euro zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×