Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2001

12:10 Uhr

Daimler-Chrysler legen zu

Dax zeigt sich kaum verändert

Die deutschen Standardaktien haben am Dienstag ihre frühen Gewinne wieder abgegeben. Das Börsenbarometer Dax verzeichnete bis Mittag noch ein Plus von 0,03 % bei 6 567 Punkten.

dpa FRANKFURT. Am Neuen Markt baute der Nemax 50 seine Gewinne aus. Der Index kletterte um 1,08 % auf 2 527 Zähler. Der MDax verbesserte sich um 0,01 % auf 4 838 Punkte.

Die BMW-Aktie konnte nicht von einer "Handelsblatt"-Meldung profitieren, nach der sich die Verkaufszahlen in Großbritannien in diesem Jahr "wieder klar auf dem Niveau vor der Rover-Krise" einpendeln würden. Das Papier büßte 0,20 % auf 38,98 Euro ein.

Freudentag für Daimler-Chrysler-Besitzer: Die Aktie setzte sich mit Plus 3,98 % an die Spitze des Dax und strich bei 54,90 Euro Gewinne ein.

Der Sportartikelhersteller adidas-Salomon verlor 2,13 % auf 71,08 Euro. Entweder adidas-Salomon oder Karstadt-Quelle wird am Mittwochabend erfahren, dass der Titel den Dax verlassen und der Post-Aktie Platz machen muss. Karstadt konnnten ihre schwachen Gewinne zu Handelsbeginn nicht verteidigen, sie büßten 0,56 % auf 38,98 Euro ein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×