Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2003

19:00 Uhr

Dataquest-Analyse

PC-Absatz wieder auf 2000er Niveau

Der PC-Absatz in Westeuropa ist wieder auf dem Niveau des Jahres 2000 angekommen. Nach vorläufigen Zahlen der Marktbeobachter von Dataquest hat der PC-Markt in den Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) im vierten Quartal ein moderates Wachstum zur Vorjahresperiode erzielt.

vwd LONDON. Das Unternehmen der Gartner Inc. bezifferte das Absatzwachstum bei PC im Schlussquartal am Donnerstag auf sechs Prozent. Für das Gesamtjahr 2002 ergebe sich ein Plus von drei Prozent. Der PC-Markt habe sich für die Region im zweiten Halbjahr kontinuierlich verbessert. Gartner hält dennoch an seiner Wachstumsprognose von sechs bis sieben Prozent für 2003 fest.

Das Wachstum in den Monaten Oktober bis Dezember sei vorrangig auf die Nachfrage der Privatverbraucher zurückzuführen gewesen, dessen Anteil am PC-Markt der EMEA-Region bei 30 Prozent liegt. Die geschäftliche Nachfrage nach PC sei weiter schwach gewesen. Das Wachstum habe sich allerdings im Dezember abgeschwächt und zu erhöhten Lagerbeständen bei den Händlern geführt. Viele Verbraucher warteten offensichtlich auf die Preissenkungen im Januar. Dataquest-Analyst Brian Gammage beurteilt die Zahlen positiv. "Wir kommen wieder aus dem Loch heraus. Es ist zwar noch kein Licht zu sehen, aber der Abschwung scheint überwunden", sagte er.

Nach Einschätzung von Gammage wird der PC-Absatz im ersten Halbjahr wieder auf ein Nullwachstum zum Vorjahr zurückfallen. Das zweite Halbjahr liege dagegen dichter an einer Erholung. Die Hewlett-Packard Inc. ist laut Dataquest im vierten Quartal mit 17,3 Prozent Marktanteil größter PC-Verkäufer in der Region EMEA geblieben. Ihr folgte die Dell Computer Corp. mit 9,2 Prozent, die Fujitsu Siemens Computers BV mit 7,2 Prozent sowie Acer und IBM mit jeweils 5,2 Prozent Marktanteil. In Westeuropa ist die Medion AG mittlerweile fünftgrößter PC-Verkäufer.

Nach Zahlen wurden im vierten Quartal 2002 rund 13,1 (12,3) Personal Computer abgesetzt. Das ergibt für das Gesamtjahr einen Absatz in der Region EMEA von 41,1 (39,8) Millionen Stück.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×