Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2001

11:50 Uhr

Dax leicht im Plus

Lustloser Handel am Frankfurter Aktienmarkt

Zu den wenigen umsatzstarken Titeln gehörte Daimler-Chrysler. Die Aktie konnte leicht zulegen, nachdem ein Konzept zur Abwehr einer möglichen feindlicher Übernahmen offiziell bestätigt wurde.

dpa FRANKFURT/MAIN. Dem Frankfurter Aktienmarkt haben am Freitagvormittag sämtliche Impulse gefehlt. In einem lustlosen Handel lag der Deutsche Aktienindex Dax um 0,25 % fester bei 6721 Zählern. "Der Markt plätschert bei niedrigen Umsätzen hin und her", sagte ein Wertpapierhändler. Die Investoren verhielten sich bisher sehr abwartend. Nach den Gewinnen zu Handelsbeginn verlor der Wachstumswerte-Index Nemax-50 bis 11.30 Uhr 0,63 % auf 1665 Zähler. Gleichzeitig lag der 70 Nebenwerte umfassende MDax um 0,26 % fester bei 4809 Punkten.

Zu den wenigen umsatzstarken Titeln gehörte Daimler-Chrysler . Die Aktie konnte leicht zulegen, nachdem ein Konzept zur Abwehr einer möglichen feindlicher Übernahmen offiziell bestätigt wurde. "Die Deutsche Bank hat ein Mandat, Daimler-Chrysler bei seiner Verteidigungsstrategie zu beraten", sagte Deutsche-Bank-Chef Rolf E. Breuer in einem Interview. In den vergangenen Tagen hatten immer wieder Gerüchte die Runde gemacht, wonach Daimler-Chrysler eine feindliche Übernahme drohe.

Presseberichten zufolge will der größte deutsche Energiekonzern RWE mehr als 5 Mrd. DM für die Übernahme des spanischen Energieversorgers Hidrocantabrico bezahlen. "Der spanische Branchenvierte ist heiß begehrt", sagte ein Analyst, mehrere europäische Unternehmen seien an einer Übernahme interessiert. Die Aktien von RWE verbuchten ein leichtes Minus von 0,58 % auf 42,85 Euro.

Der Rentenmarkt tendierte freundlich. Der Richtung weisende Bund-Future notierte um 0,2 % fester mit 109,18 Punkten. Der Rentenindex Rex verbesserte sich um 0,1 % auf 112,91 Punkte. Die Bundesbank hat die Umlaufrendite am Donnerstag auf 4,75 % festgesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×