Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.08.2000

18:31 Uhr

Reuters FRANKFURT. Die DGZ DekaBank hat mit Blick auf ihre Marktposition eine positive Halbjahresbilanz im Investmentgeschäft gezogen. Die im Konzern für das Fondsgeschäft verantwortliche Deka-Gruppe habe per Ende Juni ihren Marktanteil im Publikumsgeschäft auf rund 20 % gesteigert, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. Ende 1998, d. h. zum Zeitpunkt der Fusion von DGZ und DekaBank, habe man noch bei gut 18 % gelegen. Das Fusionsziel der DGZ DekaBank, den Marktanteil in Deutschland auf deutlich über 20 % zu steigern, sei damit nach 18 Monaten in greifbare Nähe gerückt. Insgesamt verwalte die Deka-Gruppe bei den Publikumsfonds rund 169 Mrd. DM.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×