Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2001

17:58 Uhr

Dell verlieren 4,5 Prozent

Wall Street im Verlauf etwas leichter

Der Nasdaq-Index fiel um 2,6 % bzw. 67,67 Stellen auf 2 494,39. Auch der Dow-Jones-Index notierte leicht im Minus.

vwd NEW YORK. Etwas leichter bei den Standardwerten und sehr schwach bei den Technologiewerten notierten die Aktienkurse am Freitag im frühen Verlauf an Wall Street. Bis 17.24 Uhr MEZ notierte der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) mit einem Minus von 0,5 % bzw. 49,91 Punkten auf 10 830,64. Der S&P-500-Index verlor 0,8 % bzw. 10,79 Zähler auf 1 321,74. Der Nasdaq-Index fiel um 2,6 % bzw. 67,67 Stellen auf 2 494,39. Händler befürchteten, dass die Abwärtstendenz, insbesondere an der Nasdaq, anhalten könne. Dem Netzwerk-Hersteller Cisco Systems komme dabei richtungsweisende Bedeutung zu. "Der Wert war jetzt zwei Tage im Minus, deswegen ist es wichtig auf die Entwicklung bei Cisco zu achten", sagte ein Händler mit Blick auf den aktuellen Handelsverlauf.

Cisco Systems fielen 3,7 % auf 28,875 $. Schwäche zeigten auch die Aktienkurse von Lucent Technologies. Nach einem Bericht des Wall Street Journal ermittle die US-Wertpapieraufsichtsbehörde wegen möglicher Bilanzmanipulationen gegen das Unternehmen. Lucent Technologies verbilligten sich um 9,4 % auf 15,30 $. Dell Computer verloren 4,5 % auf 24,86 $, obwohl das Unternehmen Kosteneinsparungensmaßnahmen angekündigt hat. Network Appliances dagegen lagen mit 7,5 % auf 38,19 $ im Plus. Das Unternehmen hatte mit positiven Geschäftszahlen überrascht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×