Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

21:53 Uhr

Handelsblatt

Delta gibt Gewinnwarnung für das vierte Quartal aus

Die drittgrößte US-Fluggesellschaft hat am Freitag eine Gewinnwarnung für das vierte Quartal ausgegeben. Grund seien der Ausfall von tausendenden von Flügen und die Weigerung von Piloten, Überstunden zu machen.

Reuters NEW YORK. Die drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat am Freitag eine Gewinnwarnung für das vierte Quartal ausgegeben. Wegen des Ausfalls von tausendenden von Flügen auf Grund von schlechten Wetters und der Weigerung von Piloten, Überstunden zu machen, würden die Erwartungen für das vierte Quartal nicht erreicht, teilte die in Atlanta ansässige Fluglinie am Freitag mit. Das operative Ergebnis werde zwischen 65 und 75 Mill. $ liegen und damit niedriger als bisher erwartet ausfallen, hieß es. Das Ergebnis je Aktie im vierten Quartal werde zwischen 55 und 65 Cents betragen. Analysten waren von einem Gewinn je Aktie von 81 Cents ausgegangen. Im Vorjahresquartal hatte der Gewinn je Aktie 1,22 $ betragen.

Im Dezember habe Delta 7500 Flüge streichen müssen, hieß es weiter. 3500 davon seien auf Nicht-Verfügbarkeit von Piloten zurückzuführen. "Winterstürme und großes Passagieraufkommen während der Feiertage gepaart mit reduzierten Überstunden von einigen Delta-Piloten, hat diese traditionell herausfordernde Zeit zu der anspruchvollsten in der Geschichte des Unternehmens gemacht", sagte Delta-Chef Leo Mullin. Bis März werde die Fluglinie den Sitzladefaktor um 2,7 % reduzieren, um Absagen und Verspätungen von Flügen zu vermeiden.

Die Gesellschaft befindet sich seit rund einem Jahr in Tarifgesprächen mit ihren Piloten. Die Verweigerung von Überstunden würde von einigen Piloten seit November als Druckmittel auf die Fluglinie angewendet, hieß es bei Delta.

Die Aktien von Delta Air Lines legten im späten Handel in New York um 0,48 % auf 52-3/4 $ zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×