Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

14:23 Uhr

Der Nutzfahrzeuge-Hersteller habe positive Ertragsaussichten

Landesbank Baden-Württemberg stuft MAN-Aktie auf "Outperformer"

Der MAN-Wert sei ein attraktives Investment für sicherheitsorientierte Anleger.

dpa-afx STUTTGART. Nach Einschätzung der Landesbank Baden-Württemberg wird sich die MAN-Aktie besser als der Markt entwickeln. "Die niedrigen Bewertungsrelationen, die starke Marktposition in Europa sowie die weiterhin positiven Ertragsaussichten machen die MAN-Aktie zu einem attraktiven Investment für den sicherheitsorientierten Anleger", begründet dies der Analyst Wolfgang Albrecht in einer am Freitag in Stuttgart vorgelegten Studie. Daher stuft der Experte MAN weiter als "Outperformer" ein.

Zusätzliche Fantasie für das Papier resultiert laut Albrecht aus einem Aktienrückkaufprogramm, das am 08. Januar 2001 gestartet wird. Weitere wertsteigernde Maßnahmen wie beispielsweise Börsengänge von Tochterunternehmen seien nicht auszuschließen.

Die Landesbank Baden-Württemberg erwartet für das volle Rumpfgeschäftsjahr 2000 einen Anstieg von Umsatz und Auftragseingang um knapp 16 %. Für das Geschäftsjahr 2001 rechnen die Analysten mit weiteren Umsatz- und Ertragszuwächs en. Zwar sei in der Sparte Nutzfahrzeuge mit einer Abschwächung der zuletzt starken Branchenkonjunktur zu rechnen, allerdings dürfte MAN auf Grund der neuen Lkw-Generation seine Marktposition weiter ausbauen können.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×