Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

16:11 Uhr

Der Straits-Times verzeichnete am Ende der Sitzung ein Plus von 0,9 %

Aktien Singapur schließen fester

Mit einer festeren Tendenz hat die Börse in Singapur am Montag geschlossen. Der Straits-Times-Index verzeichnete am Ende der Sitzung ein Plus von 0,9 % bzw. 16,81 Punkten auf 1 990,18.

vwd SINGAPUR. Der breiter gefasste DBS-50-Index kletterte um 1,1 % bzw. 7,07 Zähler auf 673,29. Insgesamt wurden 360,9 (458,0) Mio Aktien gehandelt, wobei 276 Kursverlierer 204 Kursgewinnern gegenüberstanden, während 133 Werte unverändert tendierten. Der Zugewinn im Index wurde vor allem von einer positiven Entwicklung bei den Bankenwerten und einigen anderen Blue Chips getragen. Die Börse habe sich nicht von den schwachen Vorgaben der Wall Street am Freitag infizieren lassen, hieß es.

Marktbeobachtern zufolge warteten die Investoren auf mögliche zinspolitische Signale Alan Greenspans bei dessen Anhörung vor dem Bankenausschuss des US-Senates am Dienstag. Dies könnte der Grund für die Zurückhaltung bei den institutionellen Anleger sein, heißt es mit Blick auf die eher geringen Umsätze. Man sei lediglich selektiv in relativ sichere Werte gegangen. Zu den größten Gewinnern zählten DBS Group Holdings mit einem Plus von zwei Prozent bzw. 0,40 S-$ auf 20,40, Oversea-Chinese Bankinggewannen 2,3 % bzw. 0,30 S-$ auf 13,10, während sich Singapore Press Holdings um 0,8 % bzw. 0,20 S-$ auf 22,60 erhöhten. Tagessieger Fraser und Neave kletterten um 3,4 % bzw. 0,25 S-$ auf 7,50.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×