Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.03.2003

08:46 Uhr

Details noch nicht bekannt

CNN: USA führen geheime Kapitulationsverhandlungen

Die USA haben nach Angaben des Nachrichtensenders CNN mit hohen irakischen Militärs geheime Kapitulationsverhandlungen aufgenommen.

HB/dpa WASHINGTON. Details könnten jedoch nicht genannt werden, berichtete CNN unter Berufung auf US-Regierungsbeamte weiter. Bei Bekanntwerden bestimmter Einzelheiten könnte es zu Vergeltungsmaßnahmen des irakischen Präsidenten Saddam Hussein kommen.

Die Gespräche wurden nicht vom US-Verteidigungsministerium, sondern von anderen Mitgliedern der US-Regierung geführt. Möglicherweise hätten einige irakische Militärs bereits zugestimmt, bei einer Invasion nicht zu kämpfen, wurde eine nicht namentlich genannter Regierungsbeamter zitiert.

Dies unterstreiche US-Geheimdiensteinschätzungen, nach denen die Gefolgschaft in der irakischen Führungsschicht für Saddam Hussein "brüchig" geworden sei. Zweck der Veröffentlichung geheimer Kontakte zu irakischen Spitzenmilitärs sei zu verdeutlichen, wie verwundbar Saddam Hussein geworden sei, hieß es weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×