Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2001

20:36 Uhr

Handelsblatt

Deutsche Aktien-Indizes gesunken

Sowohl Dax als auch Nemax mussten Punkte lassen. Während der Dax 1,33 % verlor, sackte der Nemax50 um 4,39 %. Die Deutsche Börse zeigte sich unbeeindruckt von den gesunkenen US-Zinsen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Standardwerte haben sich am Donnerstag von den Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank (Fed) unbeeindruckt gezeigt, aber unter Gewinnmitnahmen gelitten. Der Deutsche Aktienindex Dax verlor 1,33 % auf 6 704,68 Zähler. Noch deutlichere Einbußen musste der Neue Markt hinnehmen. Der Nemax 50 sackte um 4,39 % auf 2 681,92 Punkte ab, während der Nebenwerte-Index MDax behauptet bei 4 798,73 Zählern notierte. Die EZB hatte die Zinsen in Euroland am Mittag unverändert gelassen, die Fed hatte die Leitzinsen am Vortag zum zweiten mal in einem Monat um 0,5 %punkte gesenkt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×