Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2000

11:37 Uhr

*ádx FRANKFURT. Die Deutsche Bank sieht die Aktie der Ludwigsburger Beru AG nach wie vor als "solides Investment" und empfiehlt die Aktie zum Kauf. Eine faire Bewertung erfahre das Papier bei 38 Euro. "Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 1999/2000 haben die vorläufige gute Bilanz bestätigt. Das DVFA-Ergebnis hat leicht über unseren Erwartungen gelegen", sagte Analystin Eva Sonnenschein. Auch für das laufende Geschäftsjahr sei weiterhin ein solides Wachstum bei Ergebnis und Umsatz des Herstellers automobiler Zündanlagen zu erwarten, da der Boom in der Dieseltechnologie anhalte.

Den angekündigten Ausbau der Fahrzeugelektronik zum zweiten Standbein begrüßte Sonnenschein, da hier bereits kleinere Akquisitionen getätigt wurden und dies auf jeden Fall ein Wachstumsbereich sei. Zudem sei Beru durch den Börsengang noch gut gerüstet für weitere Übernahmen. Die Gefahr, selbst zum Übernahmekandidaten zu werden, wie im Dezember letzen Jahres, als die Carlyle Industriebeteiligungs GmbH ein Angebot vorgelegt hatte, sei durch die gute Kursentwicklung weniger akut. Positiv wertete die Analystin zudem das Aktienrückkaufprogramm sowie die geplante Bonusausschüttung in Zusammenhang mit der Dividendenzahlung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×