Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

19:25 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des deutsch-amerikanischen Software-Unternehmen Intershop Communications AG haben am Dienstag im späten Handel deutlich schwächer tendiert. Der Wert verlor am Neuen Markt bis 19.00 Uhr 1,99% auf 464,59 Euro. Der Nemax 50 (Performance-Index) stieg zur gleichen Zeit 0,27% auf 6.252,25 Euro.

Die Deutsche Bank hat am Dienstag für den Anbieter von Software für Online-Shops erstmals eine Kauf-Empfehlung ausgegeben. Das Kursziel legten die Analysten auf 575 Euro fest.

Nach Meinung der Deutschen Bank ist Intershop eines der stärksten, weltweiten Anbieter von E-Commerce Software. Die Analysten hoben besonders das zukunftsorientierte Management, die Open Standard Technologie und die breite Produktstrategie hervor. Mittelfristig seien Gewinnmargen von über 25% zu erreichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×