Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2002

09:10 Uhr

Handelsblatt

Deutsche Börse verhängt Geldstrafen gegen Evotec und Atoss

Die Deutsche Börse hat gegen die am Neuen Markt notierten Unternehmen Evotec und Atoss Geldstrafen wegen zu spät gemeldeter Wertpapiergeschäfte verhängt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Biotechfirma Evotec habe Geschäfte eines Organmitgliedes 43 Tage zu spät gemeldet und die Softwaregesellschaft Atoss 45 Tage, teilte die Deutsche Börse in Frankfurt mit.

Evotec müsse daher 21 000 ? an die Börse überweisen. Gegen Atoss wurde eine Geldstrafe von 7 600 ? verhängt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×