Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2003

16:37 Uhr

Deutschland: Frauen geben fast doppelt so viel aus wie Männer

Europäer geben weniger Geld für Kleidung aus

Mit Ausnahme der Italiener geben die Europäer einen immer geringeren Anteil ihres Einkommens für Kleidung aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Donnerstag veröffentlichte Studie des Pariser Mode-Instituts.

HB/dpa PARIS. Das Institut hatte 5 000 europäische Konsumenten befragt. Im Schnitt gaben Europäer noch in den siebziger Jahren 7,5 Prozent ihres Gehaltes für Mode aus, inzwischen sind es nur 5,4 Prozent. Deutsche Männer kleiden sich danach heute für 398 Euro jährlich neu ein, während Frauen mit 748 Euro fast das Doppelte ausgeben.

Statt in Kleidung wird heute mehr Geld in High-Tech-Geräte, Gesundheitsprodukte und kostspielige Freizeitangebote gesteckt, fanden die Forscher heraus. Während in Frankreich die Jugendlichen mehr einkaufen gehen als die anderen Generationen, sind es in Deutschland die Älteren, die noch am meisten für Kleidung ausgeben. In Italien legt man der Studie zufolge immer noch quer durch alle Altersgruppen viel Wert auf neue Garderobe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×