Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2002

17:00 Uhr

Deutsliche Preiserhöhung angekündigt

Regulierungsbehörde stellt T-DSL Verfahren ein

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat das Verfahren gegen die Deutsche Telekom wegen Missbrauchverdachts bei den DSL-Anschlüssen eingestellt.

Reuters BONN. Die Telekom habe ein neues Preismodell für die schnellen Internet-Anschlüsse via DSL vorgestellt, weswegen die von Wettbewerberseite erhobenen Vorwürfe nunmehr in einem anderen Licht erschienen, teilte die Behörde am Dienstag in Bonn mit. Bei dem neuen Preismodell, das den Angaben zufolge ab 25. Februar schrittweise in Kraft treten soll, werde es zu deutlichen Preiserhöhungen bei den monatlichen Überlassungsentgelten und den einmaligen Bereitstellungspreisen kommen. Der Missbrauchsverdacht ließe sich nun nicht mehr aufrechterhalten, hieß es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×