Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2001

08:39 Uhr

Die Gewinnschwelle soll bereits im 3. Quartal 2001 erreicht werden

Tomorrow Internet peilt 2001 Umsatzverdoppelung an

Die am Neuen Markt notierte Tomorrow Internet AG will nach eigenen Angaben 2001 den Umsatz verdoppeln.

Reuters BERLIN. Mit Hilfe der bereits eingeleiteten Umstrukturierungsmaßnahmen solle dabei die Gewinnschwelle bereits im 3. Quartal 2001 erreicht werden, sagte Vorstandschef Christian Hellmann in einer Sendung von n-tv am Dienstagabend. Zum Erreichen dieser Ziele solle die neue Tochter Tomorrow New Media, die noch in diesem Monat gegründet werde, beitragen. Tomorrow New Media werde sich vor allem mit web-TV, mobile Internet und anderen elektronischen Programmen beschäftigen.

Das Unternehmen verfüge über 500 Werbekunden, die größere Summen in den Internet-Advertising investierten, sagte Hellmann. Der Trend werde sich 2001 fortsetzen. Online-Advertising sei aber nur eine der Erlösquellen. Eine andere Erlösquelle sei E-Commerce. Tomorrow verkaufe ihre redaktionellen Inhalte an andere Unternehmen: Hier habe sie bereits über 70 Kunden. In diesem Bereich rechne das Unternehmen 2001 mit einem Wachtum von 250 %.

2000 hatte die Tomorrow Internet AG den Umsatz nach vorherigen Angaben auf über 30 Mill. DM gesteigert. Für 2001 hatte das Unternehmen ursprünglich einen Umsatz von 54,1 Mill. DM prognostiziert. Der Kurs der Tomorrow-Aktie legte am Dienstag um knapp neun Prozent auf 7,84 Euro zu.

Das Internet-Unternehmen hatte im Dezember eine Umstrukturierung angekündigt. Unrentable Web-Sites sollen dabei eingestellt werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×