Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.08.2000

09:31 Uhr

> adx MÜNCHEN. Die HypoVereinsbank bewertet die Aktie der Münchener DATA MODUL AG nach wie vor als "Überdurchschnittlich" und sieht das Papier auf dem derzeitigen Niveau deutlich unterbewertet. "Die Zahlen für das erste Halbjahr lagen am oberen Rand unserer Erwartungen und bestätigen den von uns prognostizierten positiven Trend", sagte Analyst Peter Rothenaicher. Besonders erfreulich sei, dass der stark angestiegene Auftragseingang zusammen mit einem Anfang Juli eingegangenen Großauftrag bereits jetzt das Gesamtjahr sichere.

Der Hersteller von Display- und Systemtechnik sei sehr gut am Markt positioniert. Besonders der Bereich Displaytechnik stelle einen Wachstumsmarkt dar, in dem in den nächsten Jahren zweistellige Steigerungsraten erreicht würden, da die Anwendungsmöglichkeiten in allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie stetig zunähmen. Das angestrebte Umsatzwachstum für das Gesamtjahr 2000 von über 20 % auf mehr als 200 Mill. DM werde sicherlich übertroffen. Die EPS-Schätzungen auf DVFA-Basis liegen für das laufende Geschäftsjahr bei 0,98 Euro und für 2001 bei 1,63 Euro pro Aktie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×