Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

19:15 Uhr

Handelsblatt

Digital River: Positiver Outlook

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Eine erfreuliche Meldung kommt heute von Digital River. Das e-Commerce Unternehmen gab bekannt, dass der vormals prognostizierte Verlust von 21 Cents pro Aktie übertroffen werden kann.

Digital River konnte damit die Konsensschätzungen schlagen. Die Umsatz wird zwischen 9,5 Millionen und 9,9 Millionen Dollar liegen. CEO Bob Strawman begründete das gute Ergebnis damit, dass mehr Kunden als erwartet gewonnen werden konnten.



Sowohl die Softwaresparte als auch das Kerngeschäft drehten im vergangenen Quartal in die Gewinnzone. Neben den Ergebnisprognosen kündigte Digital River an, dass Präsident Perry Steiner Ende Februar sein Amt zur Verfügung stellt. Die Aktien des Unternehmens verzeichneten bis zum Nachmittag einen Umsatzanstieg von 51 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×