Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.07.2000

14:31 Uhr

dpa-afx HAMBURG - Die Analysten von M.M. Warburg & Co haben ihre Kaufempfehlung für die Aktien der Metabox AG bekräftigt. Das teilte das Investmenthaus am Montag mit. Grund für die Einstufung seien die sehr guten Geschäfts-Aussichten für Metabox nach dem Eingang von Großaufträgen in der Sparte Digital-TV. Auf 12-Monats-Sicht sei mit einem Kurs-Ziel der Aktien von 150 Euro zu rechnen. Die Analysten hoben ihre Umsatz-Schätzungen für 2000 von 99 Mill. auf 175 Mill. DM an. Für 2000 sei ein Ergebnis je Aktie von 2,21 Euro und in 2001 von 5,76 Euro zu erwarten.

Metabox habe im Juni einen Großauftrag mit einem Volumen von rund 1 Mrd. DM für seine Seta-Top-Boxen gemeldet. Die Seta-Top-Box ist ein Gerät, dass die Kombinierung von interaktiven Angeboten und digitalem Fernsehen ermöglicht. Nach dem Beschluss der Europäischen Union, das gesamte analoge TV-Netz bis zum Jahr 2010 zu digitalisieren, sei für solch ein Produkt eine große Nachfrage zu erwarten. Dieses Marktumfeld würde künftig bei Metabox zu signifikanten Umsatz-Steigerungen führen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×