Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2000

15:13 Uhr

Reuters FRANKFURT. Die niederländische Tele Atlas B.V. plant den Gang an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Globale Koordinatoren des Börsengangs seien Merrill Lynch International und die Deutsche Bank, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Tele Atlas ist nach eigenen Angaben ein führender Hersteller digitaler Kartographie. Im Geschäftsjahr 1999 habe der Umsatz des Unternehmens fast 40 Mill. Euro betragen. Der wichtigste und dynamischste Markt sei dabei Deutschland gewesen. Unter Berücksichtigung der kürzlich übernommenen amerikanischen Etak beschäftige das Unternehmen weltweit 1200 Mitarbeiter, hieß es weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×