Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2004

12:19 Uhr

"Dirk war großartig"

Nowitzki nach NBA-Spiel mit Lob überschüttet

Dirk Nowitzki hat eines seiner besten Spiele in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga gezeigt. Dabei kam der Ex-Würzburger allerdings nur schwer in Gang.

HB BERLIN. Nach einer absoluten Weltklasseleistung ist Superstar Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit Lob überschüttet worden. Der deutsche Basketball-Nationalspieler war beim 111:108 der Dallas Mavericks über die Detroit Pistons der überragende Hauptdarsteller. Dabei zeigte der ehemalige Würzburger nach Ansicht der Experten eines der besten Spiele seiner NBA-Karriere. «Man sieht auch als Trainer gut aus, wenn es bei Dirk läuft», sagte Dallas-Trainer Don Nelson nach dem zwölften Sieg seines Teams in den vergangenen 14 Spielen.

Dabei kam Nowitzki zunächst nur schwer in Gang und musste mit seinen Kollegen im zweiten Viertel einen Rückstand von 15 Punkten aufholen. «Ich bin etwas langsam gestartet und habe die ersten Würfe vergeben. Vielleicht war ich etwas übereifrig. Nachdem ich den Korb erstmals getroffen hatte, lief das ganze Spiel riesig», sagte Nowitzki.

Seine Super-Show beendete Nowitzki 95 Sekunden vor der Schlusssirene mit seinem Korb zum 105:102. Neben dem 25-jährigen Franken präsentierte sich auch sein Teamkollege Steve Nash in bestechender Form. An seinem 30. Geburtstag glänzte der Korbjäger mit 29 Punkten und elf Rebounds. Aber er überließ Nowitzki den Triumph. «Dirk war großartig. Er hat uns nach vorn gebracht und war echt aggressiv», sagte Nash.

Auch die Konkurrenz zollte neidlos Lob. «Dirk hat die big shots gemacht», sagte Richard Hamilton, der mit 16 Punkten hinter Chauncey Billups (17) zweitbeste Pistons-Werfer.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×