Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2001

11:41 Uhr

afp PARIS. In Frankreich wird die grüne Umweltministerin Dominique Voynet im Sommer aus der Regierung ausscheiden. Die 42-jährige führende Grünen-Politikerin gab ihre Entscheidung am Donnerstag offiziell in Paris bekannt. Im Sommer will Voynet den Grünen-Vorsitz von Jean-Luc Bennahmias übernehmen und die Umweltpartei in den Parlamentswahlkampf im Frühjahr 2002 führen. Voynet war 1997 zur ersten grünen Ministerin des Landes ernannt worden, nachdem die Umweltpartei erstmals den Sprung in die Nationalversammlung geschafft hatte. Seitdem sind die Grünen an der Linksregierung des sozialistischen Premierministers Lionel Jospin beteiligt.

Im Herbst hatte Voynet mit Rücktritt gedroht, nachdem Jospin protestierenden Fuhrunternehmern Steuererleichterungen auf Diesel gewährte und damit die Absprachen mit dem grünen Koalitionspartner verletzte. Im März will die gelernte Ärztin als Bürgermeisterin bei den Kommunalwahlen in der ostfranzösischen Kleinstadt Dôle kandidieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×