Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.08.2000

17:15 Uhr

dpa-afx NEW YORK. Die Wall Street hat am Montag freundlich eröffnet. Bis gegen 16.50 Uhr legte der Dow Jones-Index um 0,28% auf einen Stand von 10 797,78 Zählern zu. Gleichzeitig stieg der technologie-orientierte Nasdaq Composite-Index um 1,55% auf 3 846,07 Punkte. Der marktbreitere S&P 500-Index kletterte um 0,52% auf 1 470,60 Punkte.

Zu den Gewinnern des Frühhandels gehörten die Aktien von Computer Associates . Sie verbesserten sich um 0,23% auf 27,00 $, nachdem Sanjay Kumar zum Vorstandsvorsitzenden des Konzerns ernannt wurde. Kuma will nach eigener Aussage das Geschäft mit Buchhaltungs-Programmen ausgliedern. Barnesandnoble legten um 36,67% auf 5,12 §zu. Berichten zufolge gründen das Unternehmen und Microsoft den ersten größeren Buchhandel im Internet. Die Microsoft -Titel verbesserten sich um 1,67% auf 70,28 $. Die Dell-Aktien kletterten um 3,47% auf einen Stand von 42,81 $.

Die Double-Click-Aktien stiegen im frühen Handel um 1,42% auf 35,69 USD, obwohl Merrill Lynch die Titel von "Kaufen" auf "Kurzfristig Akkumulieren" herabgestuft hatte.

Die Aktien von eBay sanken um 3,45% auf 49,00 $. Die Papiere des Finanzinstitutes Bear Stearns gaben um 4,62% auf 59,31 $ nach. In einem Presse-Bericht hieß es vorher, Bear Stearns dürfe nicht akquiriert werden.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×