Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2003

14:04 Uhr

Dritter Rücktritt in London aus Protest gegen Kriegskurs

Blair verliert weitere Mitstreiter

Stunden vor einer wichtigen Unterhaus-Abstimmung über eine Militäraktion gegen den Irak ist ein dritter Labour - Abgeordneter von seinem Regierungsamt zurückgetreten. John Denham, Staatsminister im Innenministerium, erklärte, er könne den Kriegskurs von Premierminister Tony Blair nicht mittragen.

Premierminister Tony Blair. Foto: dpa

Premierminister Tony Blair. Foto: dpa

HB/dpa LONDON. Denham war Stellvertreter von Innenminister David Blunkett. Bei der Abstimmung am Abend werden aus der Labour-Fraktion bis zu 160 Gegenstimmen erwartet.

Am Dienstagvormittag war Philip Hunt, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, aus demselben Grund zurückgetreten. Schon am Montagabend hatte Labour-Fraktionschef Robin Cook seinen Rücktritt erklärt. Der ehemalige Außenminister und einstige enge Weggefährte von Blair wurde am Dienstag in Zeitungskommentaren als die "neue Galionsfigur" der Labour-Rebellen apostrophiert.

Trotz ihrer Rücktrittsankündigung blieb Entwicklungshilfe- Ministerin Clare Short im Amt. Sie halte ihre Entscheidung angesichts der im Irak künftig bevorstehenden Wiederaufbau-Aufgaben für richtig, erklärte Short am Dienstag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×