Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2002

17:28 Uhr

Auf Consumer Electronic Show in Las Vegas stellt Toshiba einen neuen DVD-Nachfolger vor. Das System basiert auf einem Blaulicht-Laser mit 405 Nanometer Wellenlänge. Auf einer 120 Millimeter-Scheibe lassen sich damit nach Angaben des Elektronikkonzerns auf einer Seite bis zu 30 GB speichern. Heutige Systeme erreichen 4,7 GB auf einer Seite.

Toshiba verwendet eine neue Aufnahmemethode und Signalverarbeitung, die höhere Datendichten und Transferraten ermöglicht. Die Scheiben sollen neben Audio- und Video-Player auch für alle PC lesbar sein.

hsn

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×