Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2000

20:20 Uhr

BlueSky International, der führende Anbieter von Internet-Marktforschungsstudien, hat seine Bewertungen um Italien und Spanien erweitert, wie die Pressestelle des Unternehmens heute bekanntgab. Die Bewertungen werden nunmehr e-Broker in neuen europäischen Ländern erfassen.

Durch diesen Fokus sollen die Stärken des Alten Kontinents gegenüber den USA beleuchtet werden. Neu erschienen ist am Mittwoch die halbjährliche Zählung von Transaktionsbrokern, die im Vergleich zu November 1999 eine Steigerung von 60% aufweist.

Anhand von 8 Hauptkriterien werden Online-Broker in Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz und Gross-Britannien verglichen. Entscheidend sind dabei unter anderem die Kommissionskosten, die Anzahl der Handelsmärkte, die angebotenen Sprachen und die gegenseitigen Fondsangebote.

Zu den Top-15 Brokers gehören in Deutschland Comdirekt, Consors und Brokerage 24 (jeweils auf Platz 1, 2 und 3); Spanien ist auf Platz 7 mit ebankinter.com, Italien auf Platz 9 mit Banca IMI Web Trader vertreten, während Consors Frankreich auf den 15. PLatz tritt. Nicht vertreten sind Irland, die Niederlande und Grossbritannien.

Weitere Informationen können unter elsa@blueskyinc.com angefordert werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×