Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

07:41 Uhr

afp RAMALLAH. Bei einer Auseinandersetzung zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten im Westjordanland ist am Montagmorgen ein 20-jähriger Palästinenser erschossen worden. Ein weiterer Palästinenser wurde nach Krankenhausangaben bei der Schießerei nahe Bethlehem schwer verletzt. Die beiden Männer seien zum Zeitpunkt der Schüsse eine Straße entlang gelaufen, in deren Nähe am Sonntagabend beim Beschuss der jüdischen Siedlung Gilo durch Palästinenser ein Israeli getötet worden war. Seit dem Beginn der andauernden Unruhen Ende September vergangenen Jahres wurden fast 400 Menschen getötet, die meisten von ihnen Palästinenser.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×