Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2004

14:03 Uhr



Bundesfinanzhof
Einkommensteuer


EStG § 24 Nr. 1 Buchst. a, § 34 Abs. 2 Nr. 2

Veräußert der Alleingesellschafter-Geschäftsführer freiwillig alle Anteile an seiner GmbH, kann die Entschädigung für die Aufgabe der Geschäftsführertätigkeit gleichwohl von dritter Seite veranlasst sein, da die Aufgabe dieser Tätigkeit nicht die zwangsläufige Folge der Anteilsveräußerung ist.

BFH-Urteil vom 13.08.2003 - XI R 18/02



(DATEV LEXinform-Nr. 0816646)



Quelle: DER BETRIEB, 07.01.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×