Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.07.2000

15:59 Uhr

Reuters BRATISLAVA. Die Deutsche Telekom bietet nach Angaben der slowakischen Regierung für eine Mehrheitsbeteiligung an dem Festnetz-Monopolisten Slovenske Telekomunikacie (ST) umgerechnet rund 1,8 Mrd. DM. Das sei geringfügig mehr als erwartet, teilte die Regierung am Montag in Bratislava mit.

Die mit der Bewertung der Gebote für einen 51-Prozent-Anteil der ST betraute Kommission werde am Dienstag ihre Entscheidung verkünden. Die Deutsche Telekom ist der einzige Bieter, nachdem sich der niederländische Telekommunikationskonzern KPN gegen ein endgültiges Angebot entschieden hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×