Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2002

21:26 Uhr

Handelsblatt

Elisabeth Mann Borgese gestorben

Die Wissenschaftlerin Elisabeth Mann Borgese war das letzte noch lebende Kind des Literatur-Nobelpreisträgers Thomas Mann.

dpa HAMBURG. Die Wissenschaftlerin Elisabeth Mann Borgese ist in der Nacht zum Freitag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das erfuhr dpa am Freitagabend aus dem Kreis der Familie von Frido Mann in Göttingen. Nach Angaben des International Ocean Institute in Halifax (Kanada) erlag die 83-Jährige in St. Moritz einer Lungenentzündung, die sie sich beim Skiurlaub zugezogen hatte.

Noch zwei Tage vor ihrem Tod habe sie bei einem Telefongespräch begeistert über das Skilaufen berichtet, sagte der Präsident des Institutes, Robert Race, der dpa. Elisabeth Mann Borgese war das letzte noch lebende Kind des Literatur-Nobelpreisträgers Thomas Mann und erst vor kurzem noch im Fernsehmehrteiler «Die Manns» von Heinrich Breloer zu sehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×