Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2000

13:01 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das deutsche Finanzministerium hat eine zehnjährige 5,25% Schuldverschreibung in Höhe von insgesamt 8,123 Mrd. Euro aufgelegt. Das teilte die Bundesbank am Mitwoch mit.

Das niedrigste akzeptierte Gebot habe bei 99,50% bei einem gewichteten Zinssatz von 99,67% gelegen. Die Summe der Gebote habe 9,243 Mrd. Euro betragen. Die Bundesbank habe 1,877 Mrd. Euro für Markt-Tendenz-Zwecke zurück behalten. Der gewichtete Zins der akzeptierten Gebote habe bei 99,73%, die Durchschnitts-Rendite bei 5,28% gelegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×