Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2001

09:41 Uhr

adx DÜSSELDORF. Der Energiekonzern Eon hat im Geschäftsjahr 2000 nach vorläufigen Berechnungen ein Ergebnis auf Vorjahresniveau erzielt und erwartet einen neuen Rekordüberschuss. Wie das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, hat sich das Konzern-Betriebsergebnis von 2,7 Mrd. Euro damit besser entwickelt als nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 erwartet worden war.

Das im Deutschen Aktienindex der Frankfurter Wertpapierbörse (Dax) notierte Unternehmen führte die Entwicklung auf Kostensenkungen im Energiebereich, geringere Verluste in der Telekommunikation nach erfolgreichen Beteiligungsverkäufen sowie den hohen Rohölpreis in Verbindung mit einem starken Dollar zurück. Auf Grund der positiven Entwicklung plant Eon für das Geschäftsjahr 2000 eine Dividende von 1,35 Euro je Stückaktie gegenüber 1,25 Euro im Vorjahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×