Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2002

14:49 Uhr

Entscheidung gefallen

Union legt Wahlkampfzentrale ins Adenauer-Haus

Die CDU/CSU wird ihre Wahlkampfzentrale im Konrad- Adenauer-Haus in Berlin einrichten. Dies gaben der Kanzlerkandidat der Union, Edmund Stoiber (CSU), sowie die CDU-Vorsitzende Angela Merkel am Donnerstag vor Journalisten in Berlin bekannt.

dpa BERLIN. Im "politischen Headquarter" (Hauptquartier) arbeiten neben den beiden Parteivorsitzenden Merkel und Stoiber der Unions-Fraktionsvorsitzende Friedrich Merz und CSU-Landesgruppenchef Michael Glos.

In diesen politischen Führungszirkel für den Wahlkampf werden zudem die beiden Generalsekretäre Thomas Goppel (CSU) und Laurenz Meyer (CDU) eingebunden sowie der frühere CDU-Chef Wolfgang Schäuble, wie Stoiber weiter erläuterte. Aus den Ländern gehören ihm die CDU - Vorsitzenden von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, Christian Wulff und Jürgen Rüttgers, an.

In der CDU-Zentrale selbst wird zudem ein so genanntes Stoiber- Team mit etwa fünf bis sieben Mitarbeitern eingebunden sein, das dem Kanzlerkandidaten unmittelbar zuarbeitet. Der Leiter dieses Teams wurde noch nicht benannt. Als Wahlkampfmanager war am Donnerstag der hessische CDU-Politiker Franz Josef Jung, ein Vertrauter des dortigen Ministerpräsidenten Roland Koch, im Gespräch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×