Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2003

13:30 Uhr

Erholung der Halbleiterindustrie in Sicht

Chipumsatz deutlich gestiegen

Der weltweite Chipumsatz ist im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 18,1 % gestiegen. Dies deute auf eine kontinuierliche Erholung der schwer gebeutelten Halbleiterindustrie hin, teilte der Branchenverband World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) am Montag mit.

Reuters AMSTERDAM. Allerdings habe sich die Erholung wegen des schwächeren Wirtschaftswachstums und des sich abzeichnenden Irak-Krieges verlangsamt, hieß es weiter. In Asien sei der Chip-Umsatz im Vergleich zum Februar 2002 um 26 % und in Europa um 17 % gestiegen, während er in den USA um 4,5 % gesunken sei. Die seit Dezember anhaltende saisonal bedingte Branchenschwäche habe sich dagegen auch im Februar fortgesetzt. Im Vergleich zum vergangenen Januar sei der Umsatz im Februar um 3,3 % auf 11,84 Mrd. Dollar gesunken.

Wegen der geringeren Nachfrage in der Elektronikindustrie lässt das Geschäft in der Branche zu Beginn eines Jahres im Monatsvergleich üblicherweise nach. In den Vormonaten haben Elektronikhersteller für das Weihnachtsgeschäft zumeist einen erhöhten Bedarf an Chips gemeldet. Die Chips werden in TV-Geräte, Computer, Mobiltelefone und Spielzeuge eingebaut.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×