Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2004

10:52 Uhr

Ernie Els auf dem Weg zum Sieg in Melbourne

Golfer Dier verspielt Chance auf Top-Platzierung

Tobias Dier ist beim Golf-Turnier in Melbourne vor der Schlussrunde um 26 Plätze abgestürzt. So erging es auch Lokalfavorit Greg Norman.

HB BERLIN. Der glänzend gestartete deutsche Golfprofi Tobias Dier geht in Melbourne ohne Chance auf eine Top-Platzierung in die Schlussrunde. Auf dem Par-72-Kurs war der Nürnberger in der dritten Runde mit 73 Schlägen zwar zwei Schläge besser als am Vortag, fiel bei dem mit 1,52 Millionen Dollar dotieren Turnier aber vom 32. auf 58. Rang zurück.

Dier, der zum Auftakt nach einer 65er-Runde Rang drei belegt hatte, befindet sich in prominenter Gesellschaft. Auch Lokalmatador Greg Norman hat bei Australiens höchstdotiertem Turnier wie Dier 213 Schläge auf dem Konto.

Der Sieg dürfte dem mit 194 Schlägen in Front liegendem Ernie Els kaum noch zu nehmen sein. Der Südafrikaner führt mit acht Schlägen Vorsprung vor dem Australier Adam Scott und Gareth Paddison aus Neuseeland. Am ersten Tag hatte Els mit 60 Schlägen einen Platzrekord auf dem Royal Melbourne Course aufgestellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×