Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2002

17:03 Uhr

Erster Besuch im Ausland

New Yorker Börse erstmals von Roboter eröffnet

Erstmals in ihrer Geschichte ist die New Yorker Börse am Donnerstag von einem Roboter eröffnet worden. Der Roboter Asimo des japanischen Honda-Konzerns läutete per Knopfdruck die Glocke, durch die der Handel frei gegeben wird.

afp NEW YORK. Die Handelseröffnung auf dem wichtigsten Börsenparkett der Welt wird traditionell als symbolischer Akt begangen. Auch zum Handelsschluss bemühen sich oft Prominente für einen Knopfdruck in den Börsensaal.

Für den 1,20 Meter großen Roboter war es der erste Besuch im Ausland. Honda feierte mit dem Ereignis den 25. Jahrestag seiner Notierung an der New Yorker Börse. Asimo steht für "Advanced Step in Innovative Mobility".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×