Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2000

12:29 Uhr

adx STUTTGART. Die Bookbuilding-Spanne der USU AG-Aktien liegt zwischen 16 bis 18 Euro. Wie das schwäbische Softwareunternehmen am Montag mitteilte, können die 1.659.438 Stückaktien von Dienstag bis Freitag gezeichnet werden. Der endgültige Zuteilungspreis wird am 3. Juli bekannt gegeben. Der größte Teil der Papiere stammt aus einer Kapitalerhöhung, 230 000 Aktien stehen aus dem Altaktionärsbesitz als Mehrzuteilungsoption zur Verfügung. Nach Platzierung des Greenshoe befinden sich damit rund 27 % der USU-Anteile im Streubesitz. Die Erstnotierung am Neuen Markt ist für den 4. Juli vorgesehen.

Die USU AG arbeitet im Bereich des Knowledge Management, im IT-Controlling und im E-Business. Das aus dem Börsengang zufließende Kapital will die Firma hauptsächlich in den Ausbau des Portfolios verwenden. Daneben sollen die Vertriebsaktivitäten im In- und Ausland verstärkt werden und Akquisitionen erfolgen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×