Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2000

10:53 Uhr

ADX FRANKFURT.Die Aktien der United Visions Entertainment AG, Berlin, werden von Mittwoch bis Freitag in einer Preisspanne von 20 bis 24 Euro zur Zeichnung angeboten. Wie der Konsortialführer DG Bank am Freitag in Frankfurt mitteilte, ist die Erstnotiz am Neuen Markt für den 20. Juni vorgesehen. Ausgegeben werden 1,25 Mill. Aktien. Darin ist eine Mehrzuteilungsoption von 250 000 Papieren enthalten. Das Platzierungsvolumen beläuft sich einschließlich Greenshoe auf 25 bis 30 Mill. Euro. Der Streubesitz beträgt nach Ausübung des Greenshoe rund 30 %.

Die United Visions Entertainment ist eigenen Angaben zufolge eine führende, unabhängige Produktions- und Vermarktungsgesellschaft für TV-Entertainment-Formate. Die Kerngeschäftsfelder bilden die Bereiche Event-Shows, interaktive Entertainment-Shows sowie Non-Fiction-Fernsehprogramme. Mit dem Börsengang will United Visions innerhalb der nächsten zwei Jahre die Marktführerschaft bei Event-Shows in Deutschland erlangen. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 28 Mill. Mark und ein Ebit von drei Mill. Mark.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×