Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2002

20:57 Uhr

Reuters HARTFORD. Der US-Technologiekonzern United Technologies hat im Schlussquartal 2001 einen 19-prozentigen Gewinnrückgang ausgewiesen, damit aber die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Der Nettogewinn sei im vierten Quartal auf 345 (Vorjahresquartal: 426) Mill. Dollar oder 0,69 (0,84) Dollar je Aktie gefallen, teilte der Technologiekonzern am Donnerstag mit.

Analysten hatten nach einer Umfrage von Thomson Financial/First Call im Durchschnitt einen Gewinn von 0,67 Dollar je Aktie erwartet. Probleme in der Flugzeugindustrie sowie die Folgen der Anschläge in den USA vom 11. September hätten dem Luft- und Raumfahrtgeschäft geschadet, begründete das Unternehmen den Gewinnrückgang.

United Technologies bekräftigte sein Ziel, in 2002 einschließlich der Folgen einer neuen Buchungsweise einen Gewinn von 4,32 Dollar je Aktie erzielen zu wollen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×