Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2003

16:42 Uhr

Es gibt immer noch politischen Spielraum

Putin: Bericht der Uno-Inspektoren entscheidend

Der russische Präsident Wladimir Putin hat offiziellen Angaben zufolge seinem US-Kollegen George W. Bush in einem Telefonat gesagt, der bevorstehende Bericht der Uno-Waffeninspektoren sei ausschlaggebend für das weitere Vorgehen gegen Irak.

Reuters MOSKAU. In einer Erklärung des russischen Präsidialamtes hieß es am Donnerstag: "Die russische Seite merkt an, dass die wichtigsten Kriterien zur Abwägung der Lage (in Irak) die Schlüsse der internationalen Inspektoren sind, die bald dem Uno-Sicherheitsrat vorgestellt werden".

Am Montag legen die Chef-Waffeninspektoren der Uno dem Sicherheitsrat einen umfassenden Bericht über ihre Waffeninspektionen in Irak vor. Der Bericht könnte den USA als Basis für einen Angriff dienen. Die USA behalten sich wie Großbritannien einen Militärschlag auch ohne neue Uno-Resolution vor.

Russlands Außenminister Igor Iwanow sagte am Donnerstag, er sehe keinen Grund, zum jetzigen Zeitpunkt militärische Gewalt gegen Irak anzuwenden. Es gebe immer noch politischen und diplomatischen Spielraum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×