Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

15:53 Uhr

Handelsblatt

Etoys: Personalabbau

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Der Personalbestand bei Etoys wird drastisch gestutzt. Rund 700 von insgesamt 1000 Mitarbeitern werden demnächst ihre Entlassungspapiere in der Hand halten.

Zudem sollen nach Firmenangaben zwei Lagerhäuser geschlossen werden. Die Aktie von Etoys notiert mittlerweile bei nur noch einem Bruchteil eines Dollars. Das Papier hat im letzten Jahr annähernd 100 Prozent an Wert verloren.



Der Spielzeughändler, der seine Waren über das Internet verkauft, ist seit einiger Zeit in Schwierigkeiten. Die Umsätze entwickeln sich nicht annähernd so, wie es sich das Management erhofft. Auch das Weihnachtsgeschäft verlief nicht zufriedenstellend.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×