Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2000

15:37 Uhr

dpa NEW YORK. Die US-Mobilfunkfirma AT&T Wirless Group übernimmt drei Mobilfunksysteme im Großraum San Francisco (Kalifornien), in San Diego (Kalifornien) und in Houston (Texas)für insgesamt 3,3 Mrd. $ (rund 6,66 Mrd. DM). Dies teilte die drittgrößte US-Mobilfunkfirma am Montag mit.

Verkäufer sind die britische Mobilfunkfirma Vodafone Airtouch (San Francisco), GTE (San Diego) und PrimeCo PCS (Houston). AT&T Wireless gewinnt damit 1,3 Mill. neue Mobilfunkkunden. AT&T Wireless hatte bisher einschließlich Partnerschaften rund 13,1 Mill. Kunden. Die Gesellschaft wird rund 1 400 neue Mitarbeiter übernehmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×