Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2000

11:36 Uhr

Feira (vwd) - Die EU-Wirtschafts- und Finanzminister haben sich am Dienstag am Rande des EU-Gipfels von Feira wie erwartet nicht auf einen Grundsatzbeschluss zum Steuerpaket einigen können.

Entsprechend des Verlaufs der Sitzung am Vorabend unterstützten nur 14 Mitgliedstaaten den Kompromissvorschlag des portugiesischen Vorsitzes, grundsätzlich ab dem 1. Januar 2003 unionsweit das Informationsmodell einzuführen und davon Ausnahmen in Form einer Quellensteuer bis längstens Ende 2009 zuzulassen. Der Ausgang der Ratssitzung wird nun den Staats- und Regierungschefs zur Beratung vorgelegt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×