Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

18:22 Uhr

dpa BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat dem Erwerb des US-Zahnpasta-Herstellers Block Drug durch das britische Unternehmen SmithKline Beecham zugestimmt. Block Drug, das außerhalb Amerikas vorrangig unter dem Namen Stafford-Miller auftritt, verkauft in den Ländern der EU vorrangig Zahnpasta des Namens "Sensodyne". Die Kommission kam nach eigenen Angaben vom Donnerstag in Brüssel zu dem Schluss, dass der Kauf keinerlei Wettbewerbsprobleme nach sich ziehen wird.

Die Tätigkeiten der beiden Unternehmen überschneiden sich in einer Reihe von Produktbereichen. SmithKline Beecham ist ein multinational tätiges Unternehmen, das Pharmazeutika, Impfstoffe, verschreibungsfreie Arzneimittel und Mundpflegeprodukte erforscht, entwickelt und auf den Markt bringt. Block Drug ist nach den Angaben überwiegend in der Mund- und Gesundheitspflege tätig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×